Startseite » Allgemein »

Pauschale bei der Rücknahme

ASL
Pauschale bei der Rücknahme

Anzeige
Die Pullacher ASL Auto Service-Leasing GmbH bietet, laut eigenen Angaben, als bundesweit einziger Anbieter ihren Kunden eine Pauschale an, mit der schon bei Vertragsabschluß sämtliche Rücknahmeschäden abgedeckt sind. Diese Zusatzvereinbarung zum Leasingvertrag schützt die Unternehmen vor unkalkulierbaren Kosten bei der Rückgabe ihrer Fahrzeuge. Die ASL hat die Rücknahmeschäden über einen langen Zeitraum analysiert und Durchschnittswerte ermittelt. Diese Werte bilden die Basis für die Ermittlung der Rücknahmepauschale. Dies bedeutet konkret: Zahlt der Kunde die Pauschale, können ihm keine weiteren Kosten durch etwaige Schäden an den Fahrzeugen entstehen. Die ASL ist an keinen Automobilhersteller gebunden und betreut derzeit ein Flottenaufkommen von 17 000 Fahrzeugen. Neben dem reinen Finanzleasing bietet sie ihren Kunden Full-Service-Verträge an.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 6
Ausgabe
6.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de