Startseite » Allgemein »

Portalroboter erlaubt größere Werkstückträger

Palettiersystem
Portalroboter erlaubt größere Werkstückträger

Das Gesamtgewicht je Palette liegt bei 250 kg (Bild: Fibro)
Das modulare Palettier- und Automationssystem Fibropal der Fibro GmbH Automation und Robotik, Haßmersheim (Halle 6, Stand E05), das bisher auf 600 mm x 400 mm große Werkstückträger ausgelegt war, wurde auf 800 mm x 1200 mm erweitert. Das System handhabt Werkstücke und beschickt Maschinen über Palettenstapel. Kern des Systems sind Standardmodule des Portalsystems von Fibro wie Portalachsen und Multifunktionsgreifer. Die Werkstücke werden mit NC-Achsen und einem pneumatischen Schwenk-Doppelgreifer von der Palette in die Bearbeitungsmaschine transportiert. An der Trägersäule des Portalsystems befindet sich ein Palettier- und Stapelmodul, das die Werkstücke aushebt, positioniert, umstapelt sowie Paletten oder Körbe ein- und ausschleust. Im Betrieb vorhandene Bodenroller können für den Transport der Stapel in der Palettierzelle benutzt werden. Mit den Eco-, Linear- und Winkel-Ausführungen stehen drei Varianten zur Verfügung, mit denen an unterschiedlichen Seiten Roh- und Fertigteilstapel manuell ausgetauscht werden können, ohne die Bearbeitungszyklen unterbrechen zu müssen. Die für den innerbetrieblichen Transport geeigneten Stapelwagen ermöglichen einen bedarfsorientierten Materialfluss.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de