Startseite » Allgemein »

Robotik pur in Halle 17

Forum Robotics, Automation & Vision
Robotik pur in Halle 17

Die Robotik ist zentraler Bestand- teil auf dem Forum Robotics, Automation & Vision, dass ab dem 23. April täglich ab 10 Uhr in Halle 17 stattfindet Bild: Polytec
Anzeige
In diesem Jahr erwartet den Besucher der Hannover Messe ein Robotik-Schmankerl. Über fünf Messetage findet in Halle 17 das Forum Robotics, Automation und Vision statt. HochkarätigeVorträge zu den Themen Robotik, Automatisierung und industrielle Bildverarbeitung werden durch spannende Podiumsdiskussionen ergänzt.

Wie ist es eigentlich um den Automatisierungswillen im Mittelstand bestellt? Wie hoch ist die Einsicht der Geschäftsführer von kleinen und mittleren Unternehmen, in Techniken wie beispielsweise der Robotik zu investieren? Wie ist ihre Einstellung zur industriellen Bildverarbeitung, die sich in den letzten Jahren in vielen Branchen etabliert hat, aber in vielen Betrieben noch gar nicht wahrgenommen wird? Das sind einige Kernfragen, die in der Podiumsdiskussion am ersten Messetag erläutert werden.

Ort des Geschehens ist die Halle 17 auf der Hannover Messe, die vom 23. bis 27. April stattfindet. Auf den Ständen C24 und C38 im eigens eingerichteten Application Park Robotics & Automation hat der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, fünf Angebote aus dem Robotik-Bereich im Rahmen einer Sonderschau gebündelt. Zu den Angeboten zählen unter anderem Live-Demos von Robotik-Lösungen, geführte Touren zu den Robotik-Highlights und eine Beratung rund um die robotergestützte Automatisierung. Dreh- und Angelpunkt der Sonderschau ist das Forum Robotics, Automation & Vision. Den Besucher erwarten Vorträge zu innovativen Lösungen aus den Bereichen Robotik, Automation und industrielle Bildverarbeitung. Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit den Vereinigten Fachverlagen und dem Konradin Verlag. Die Vorträge der hochkarätigen Referenten aus Praxis und Wissenschaft dauern jeweils 25 Minuten.
Das Vortrags-Programm ist in übersichtliche Themenblöcke gegliedert. Zu diesen zählen die Robotik, die mobilen Roboter, das Thema Automatisierung und die industrielle Bildverarbeitung. An jedem Tag außer Freitag ist ab 13 Uhr eine Podiumsdiskussion angesetzt. Am Montag, wie bereits angedeutet, geht es um das Thema „Automatisierung im Mittelstand“. Neben einer kritischen Bestandsaufnahme werden die drei Teilnehmer auch wertvolle Tipps liefern, wie eine Automatisierung in mittelständischen Betrieben erfolgreich durchgeführt werden kann. Der Dienstag ist vornehmlich der Robotik gewidmet. In der Podiumsdiskussion geht es unter anderem um die technische Aufrüstung vom stählernen Werker: Wie wird aus einem „dummen Roboter“ eine intelligente Maschine, die den gestellten Anforderungen gerecht wird? Geklärt werden soll auch die viel diskutierte Frage nach der Benutzerfreundlichkeit von Robotern. Sind Roboter heute so einfach zu bedienen, dass man sie getrost dem Mittelstand anbieten kann? Wie wird überhaupt die Robotertechnik von potenziellen Anwendern im Mittelstand eingeschätzt? Haben Geschäftsführer oder Betriebsleiter möglicherweise Angst oder Bedenken vor der Technik und lehnen Roboter deswegen kategorisch ab? Die Experten beantworten natürlich auch spezielle Fragen aus dem Publikum.
Das komplette komplette Vortrags-Programm finden Sie unter der Rubrik „Themen- & Messespecials“ auf www.industrieanzeiger.de.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de