Startseite » Allgemein »

Schäden lassen sich in 3D leichter erkennen

Prozessleitsystem
Schäden lassen sich in 3D leichter erkennen

170608_B&R.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Schäden oder Verunreinigungen an Maschinen und Anlagen sind mit dem Prozessleitsystem Aprol von B&R leichter zu erkennen. Die Ergebnisse von Vibrationsmessungen werden in einer interaktiven 3D-Grafik dargestellt, die den Anlagenbediener oder Wartungstechniker optimal bei der Anlagenoptimierung unterstützt. Um Störfrequenzen zu identifizieren, wird in der Vibrationsmessung die Fast-Fourier-Transformation (FFT) eingesetzt. Mit 3D-Diagrammen lassen sich deren Ergebnisse darstellen. Da mehrere Messreihen gleichzeitig abgebildet werden, sind Veränderungen von Messpunkten auf einen Blick ersichtlich. Die Markierung von Seitenbändern hilft bei der Identifikation von Fehlern über bestimmte Frequenzen.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 11
Ausgabe
11.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de