Startseite » Allgemein »

Schonendes Verfahren erhält Ölqualität

Schleifschlamm verwerten
Schonendes Verfahren erhält Ölqualität

Das von der Keramchemie GmbH, Siershahn, entwickelte Kera-Öl-Rec-Verfahren dient dem Wertstoff-Recycling in der metallverarbeitenden Industrie. Mit seiner Hilfe werden feste Bestandteile aus dem Ölschlamm abgetrennt, um Öl und Metalle wiederverwenden zu können. Durch Einsatz eines Unterdrucks, der in Abhängigkeit von den thermischen Eigenschaften des Öls angelegt wird, verdampft dieses schonend.

Der vorentölte Schlamm wird in einen Pflugschartrockner gefördert, der dann evakuiert und aufgeheizt wird. Zuerst trennen sich niedrig siedende Ölfraktionen ab. Sie werden mittels eines Kondensators zurückgewonnen. Die hochsiedenden Bestandteile werden durch gezieltes Spülen mittels Inertgas aus der im Trockner erzeugten Wirbelschicht entfernt und zurückgewonnen.
Die Vorteile:
Aufgrund des Verfahrens kann das zurückgewonnene Öl oft ohne Nachbehandlung wiederverwendet werden.
Der Inertgasbetrieb verhindert eine Oxidation und somit eine Qualitätsminderung des Öls.
Das recycelte Öl ist nahezu geruchslos.
Entsprechend der Zusammensetzung des Schleiföls können Betriebsdruck und -temperatur zum Optimieren des Prozesses variiert werden.
Spezielle Messerköpfe können möglicherweise auftretende Agglomerate eines Trockengutes zerschlagen. Damit erhöht sich die Stoffaustauschrate, und die Trocknungszeit sinkt. Der Prozeß ist bei einem Restölgehalt von unter 1 % beendet. Der ge-reinigte Metallstaub läßt sich brikettieren oder direkt in geeignete Behälter abfüllen.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de