Startseite » Allgemein »

Sichelschmidt

Allgemein
Sichelschmidt

Aus dem laufenden Insolvenzverfahren will die Sichelschmidt GmbH, Wetter/Ruhr, gestärkt hervorgehen. Der Hersteller von explosionsgeschützten Flurförderzeugen geht davon aus, dass die Phase der Reorganisation innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen ist. Die drastischen Einbrüche im Markt hätten das Unternehmen gezwungen, über den Weg eines Insolvenzverfahrens eine grundlegende Konsolidierung einzuleiten. So sollen das Produktprogramm gestrafft und die Vertriebsorganisation umstrukturiert werden. Der laufende Betrieb und die Ersatzteilversorgung für die weltweit über 35 000 eingesetzten Flurförderzeuge von Sichelschmidt seien nicht gefährdet, heißt es weiter.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de