Startseite » Allgemein »

Sicherheits-Standards und Service ohne Sorgen

Dienstleister Profitex bietet neue PSA-Lösung an
Sicherheits-Standards und Service ohne Sorgen

Vorsicht, heiß und ölig: PSA ist Pflicht (Bild: Profitex)
Wer Beschaffung und Wartung von PSA outsourct, geht auf Nummer sicher: Service und gesetzliche Standards sind garantiert.

Schutz-Ausrüstung am Arbeitplatz ist Pflicht. Trotzdem wird das Thema vielerorts nachlässig behandelt. Wer die Beschaffung und Wartung komplett outsourct, ist diese Sorge los, raten Textildienstleister wie beispielsweise die Systemzentrale Profitex aus Trossingen.

Darauf, dass Vorsichtsmaßnahmen und gesetzliche Vorschriften eingehalten werden, werde häufig nicht ausreichend geachtet. Eigentlich müsste alles klar sein: Persönliche Schutzausrüstungen (PSA) benötigen in der Europäischen Gemeinschaft die CE-Kennzeichnung zum Zeichen ihrer Konformität (Richtlinie 89/686/EWG).
Geregelt ist unter anderem, dass der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer PSA kostenlos zur Verfügung stellen muss. Er darf nur Schutzkleidung einsetzen, für die Konformitätsbescheinigungen vorliegen. Der Arbeitnehmer wiederum ist verpflichtet, Mängel dem Unternehmer zu melden, wenn dadurch die Schutzwirkung nicht mehr gegeben ist.
Genau dort setzt der Service an. Unklar ist häufig, wie der Arbeitnehmer feststellen soll, ob seine PSA Mängel aufweist oder nicht. Der Arbeitgeber wiederum muss sich um die Beschaffung und Kontrolle kümmern. Dort bietet Profitex jetzt eine komplette Textilmanagement-Lösung namens Protection Line an: für Flamm- und Schweißerschutzkleidung, für Warn- und für Chemikalienschutzkleidung.
Der bundesweit vertretene Anbieter setzt ausschließlich baumustergeprüfte PSA ein, überprüft die Schutzfunktion und gewährleistet so, dass Normen eingehalten werden. Außerdem sorgt die Lösung für ein einheitliches Erscheinungsbild und Wir-Gefühl im Unternehmen. Für die innerbetriebliche Organisation sorgt der so genannte Schrankservice: einfach morgens frische und persönliche PSA entnehmen, abends in den Sammelsack.
Abends landen schmutzige Sachen im Sammelsack
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de