Startseite » Allgemein »

Sparen mit atypischen stillen Teilhabern

STEUERN
Sparen mit atypischen stillen Teilhabern

Anzeige
Wer für sein Unternehmen eine Finanzspritze benötigt und zugleich Steuern sparen will, sollte die Möglichkeit prüfen, einen atypischen stillen Teilhaber aufzunehmen. Der atypische Stille unterscheidet sich vom typischen dadurch, daß er auch Verluste und damit ein gewisses unternehmerisches Risiko mitträgt. Er ist an den stillen Reserven beteiligt und hat gewisse Mitspracherechte. Der Unternehmer kann gegenüber dem Fiskus die Steuervorteile einer Personengesellschaft nutzen, die Lieferanten werden aber trotzdem auf die Haftungsbeschränkungen der GmbH verweisen.

Ist nämlich der stille Gesellschafter zugleich Anteilseigner bei der GmbH, muß geregelt werden, welche Vergütungen der Stille und welche der Anteilseigner erhält. Ansonsten unterstellt Ihnen das Finanzamt eine verdeckte Gewinnausschüttung. Grundsätzlich sollte deshalb ein versierter Fachmann den Vertrag vorab genau ansehen. Zwischen dem stillen Gesellschafter und der GmbH & Still darf zudem kein Arbeitsvertrag geschlossen werden. Aufgrund der Mitunternehmerschaft bezahlt der Stille damit keine Körperschaftsteuer, somit entfällt auch eine Anrechnung auf die Einkommensteuer. Der atypisch Stille bezieht lediglich Einkünfte aus Gewerbebetrieb und zahlt somit maximal 47 % an Einkommensteuer. Die Gewinnanteile des Stillen bleiben aufgrund der Mitunternehmerschaft zudem kapitalertragsteuerfrei. Die Beteiligung eines atypisch Stillen ist umsatzsteuerfrei und er kann desweiteren einen Verlust bis zur Höhe seines haftenden Kapitals mit anderen Einkünften steuermindernd verrechnen.
Am größten ist der Steuerspareffekt, wenn Kinder als atypische stille Gesellschafter in das Unternehmen aufgenommen werden. Weiterer Vorteil: Aufgrund der Erhöhung des Existenzminimums zahlen Kinder als stille Teilhaber nur selten Einkommensteuern auf die eingestrichenen Ausschüttungen der GmbH. Zudem können die Kinder mit diesem Modell langsam auf ihre künftigen Aufgaben als Nachfolger vorbereitet werden.
D. Kern
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de