Uni Stuttgart

Spitzenposition mit 13 SFB

Anzeige
Zum Jahresbeginn 1998 wurden an der Uni Stuttgart drei weitere Sonderforschungsbereiche (SFB) etabliert. Mit insgesamt 13 SFB nehmen die Stuttgarter nun die Spitzenstellung unter den deutschen Universitäten ein. Zu den Forschungsgebieten zählen etwa

n Hochdynamische Strahlführungs- und Strahlformungseinrichtungen, SFB 349,
n Rapid Prototyping, SFB 374,
n Schädigungsverlauf in Faserverbundstoffen, SFB 381,
n Adaptive Strukturen im Flugzeugbau und Leichtbau, SFB 409,
n Rechnergestützte Modellierung und Simulation zur Analyse, Synthese und Führung verfahrenstechnischer Prozesse, SFB 412,
n Ultraschallbeeinflußte Umformung metallischer Werkstoffe, SFB 543.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 29
Ausgabe
29.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de