Startseite » Allgemein »

Stangen mit sauberen Enden lassen sich leichter zuführen

Anfas- und Zentriermaschine
Stangen mit sauberen Enden lassen sich leichter zuführen

(hw) Mit der stabilen Anfas- und Zentriermaschine lassen sich die Enden von Stangenmaterial so bearbeiten, dass die Stangen CNC-Drehmaschinen problemlos zugeführt werden können. Bearbeiten lassen sich Rundstangen mit Durchmessern von 15 bis 70 mm, Sechskantmaterial der Schlüsselweiten SW 14 bis SW 60 oder Vierkantstangen SW 11 bis SW 32. Vollmaterial wird mittels eines zentrisch stufenlos spannenden Spannstocks manuell fixiert. Während der Anfas- und Zent-rierkopf rotiert, steht die Stange still. Die Maschine verfügt über eine stufenlose Drehzahlregelung.

Roterberg, Kleve, Tel. (02821) 23342
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de