Startseite » Allgemein »

Steuerungssystem M1 erweitert

Module
Steuerungssystem M1 erweitert

Anzeige
(wm) Für das Steuerungssystem M1 sind jetzt die Ethernet-Station ES 200 und der Industrie-Ethernet-Hub 204 erhältlich. Der Ethernet-Netzwerkknoten konvertiert serielle Protokolle ins TCP/IP-Format und verfügt über zwei serielle Interfaces und eine 10BaseT-Schnittstelle. Das Gerät mit integriertem Netzteil kann auch nachgerüstet werden und wird direkt an der Hutprofilschiene montiert. Mit der Station lassen sich Steuerungssysteme auch ohne Ethernet-Schnittstelle in ein Ethernet-Netzwerk einbinden. Zwischen dem Modul Hub 204 und jedem angeschlossenen Gerät ist eine Leitungslänge von bis zu maximal 100 m möglich. Bis zu vier Module lassen sich kaskadieren, um die Zahl der verfügbaren Kanäle zu erhöhen.

Bachmann, Feldkirch-Tosters/ A, Tel. 0043/5522/3497-0
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de