Startseite » Allgemein »

Strategien und Systeme auf dem Prüfstand

Branchentreff für Einkäufer und Logistiker
Strategien und Systeme auf dem Prüfstand

Dr. Holger Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) in Frankfurt/M. „Der Mittelstand steht im Mittelpunkt des Symposiums.“
Anzeige
Vom 4. bis 6. November treffen sich in Berlin Einkäufer, Lieferanten und Strategen zum Erfahrungsaustausch. Schwerpunkte des 37. Symposiums sind Trends und Entwicklungen entlang der Zulieferkette.

Die in den vergangenen Jahren entwickelten Strategien, Systeme und Strukturen im Einkauf gehören auf den Prüfstand: Was ist tatsächlich tragfähig für die Zukunft? Was bringt schnell und möglichst viel Return?

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e. V., Frankfurt/M., bildet mit dem 37. Symposium Einkauf und Logistik vom 4. bis 6. November in Berlin die Trends und Entwicklungen entlang der Supply Chain ab.
Best Practices aus verschiedenen Branchen zeigen, wo die Potenziale zur Kostenoptimierung und -senkung liegen. Themen sind unter anderem strategische Partnerbeziehungen mit Lieferanten, Outsourcing, globales strategisches Beschaffungsmanagement, ganzheitliche Kostenoptimierung, Investitionsgütereinkauf, Change Management sowie Erfolgsstrategien in E-Procurement und E-Business.
„Dabei“, betont Dr. Holger Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer des BME, „geht es nicht um theoretische Darstellungen, sondern um Praxis pur. Die über 1000 Teilnehmer erfahren in dem Zusammenhang auch, was sich nicht bewährt hat, beispielsweise auf Gebieten wie E-Procurement, E-Collaboration und Supply Chain Management.“
2002 wieder im Fokus: der Mittelstand. „Mit Best Practices des Beschaffungsmanagements wollen wir auch Antwort auf die Frage nach den Chancen und Risiken des Mittelstandes im Netz der E-Business-Anwendungen geben“, so Dr. Hildebrandt. Auch das Risk Management, von vielen Unternehmen stiefmütterlich bis gar nicht behandelt, werde in Berlin intensiv beleuchtet.
Um moderne Tools des Beschaffungsmanagements im Detail darzustellen, ist der dritte Tag des Symposiums den Workshops vorbehalten. Hier werden praxisnah unter anderem die Integration von Lieferantenkatalogen im Unternehmen, das ganzheitliche Beschaffungsmanagement und das Durchführen von Optimierungsprojekten vertieft.
Ein Höhepunkt des Großevents ist nach Ansicht von Dr. Hildebrandt wieder die Verleihung des BME Innovationspreises. Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, designierter Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, München, wird den Nachfolger von Haushaltsgerätehersteller Miele, dem letztjährigen Sieger, präsentieren. su
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 3
Ausgabe
3.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de