Startseite » Allgemein »

Struktur im Beschaffungsportfolio schont den Geldbeutel

Thementag Energieeinkauf 2004
Struktur im Beschaffungsportfolio schont den Geldbeutel

Mitarbeiter überprüfen die technischen Details einer Anlage zur Gasversorgung (Bild: Linde)
Der Energieeinkauf stand im Mittelpunkt des Thementages Energieeinkauf 2004, einer Veranstaltung von BME und dem Energieverband VIK in Essen.

Übereinstimmend stellten die Experten auf dem Thementag Energieeinkauf 2004 in Frankfurt fest, dass Unternehmen nicht nur aus Gründen einer möglichst kostengünstigen Energiebeschaffung vermehrt zumindest Teile ihrer Bezugsmenge strukturiert einkaufen sollten. Vielmehr sei es auch aus langfristigen Erwägungen heraus sinnvoll, wenn sich mehr Energiekunden von ihren Vollversorgungsverträgen lösen und sich partiell auch am Markt versorgen würden, hieß es. Ernst Ludwig Schüppstuhl, Leiter Energiewirtschaft im Geschäftsbereich Gas bei der Linde AG, Höllriegelskreuth, wünscht sich mehr Marktteilnehmer, um preisliche Manipulationen an der Strombörse zu vermindern. Als weiteren Vorteil des Portfoliomanagements hob Schüppstuhl die Flexibilität beim Energieeinkauf hervor. Laut Empfehlung der Experten sei es ratsam, sukzessive daran zu gehen, das eigene Energie-Beschaffungsportfolio zu optimieren.

Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt beim Energieeinkauf ist jedoch nach Einschätzung von Tobias Federico, Geschäftsführer der Energy Brainpool-Portfolio Consultants, Berlin, nicht exakt zu beantworten. Aus seiner Sicht lassen sich mit den derzeitigen Modellen der Preisanalyse und -prognose lediglich Aussagen über mögliche Entwicklungen jeweils für vier Wochen treffen.
Angesichts dieser Unsicherheit betonte Ernst Ludwig Schüppstuhl die Bedeutung eines funktionierenden Risikomanagements bei der strukturierten Energiebeschaffung. Dies sei auchVoraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am 2005 beginnenden Emissionshandel, hieß es. su
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de