Startseite » Allgemein »

Temperaturschocks lassen den Stecker kalt

Ladesteckvorrichtungen
Temperaturschocks lassen den Stecker kalt

Die neuen Ladesteckvorrichtungen sind modular aufgebaut und steckkompatibel zu allen gängigen Systemen (Bild: Schaltbau)
Anzeige
Mit der Produktreihe LV 80, LV 160 und LV 320 bringt die Schaltbau GmbH aus München eine neue Ladesteckvorrichtungs-Baureihe für das schonende Laden von Batterien mit und ohne Elektrolytumwälzung auf den Markt. Modulare Ausbaustufen und Steckkompatibilität zu allen gängigen Systemen, auch bei Luftführung, sind zentrale Merkmale der Neuentwicklungen. Die erhöhte Strombelastbarkeit der Hauptkontakte wurde durch eine neue Konstruktion der Buchsenkontakte realisiert. Die Stecker und Dosen garantieren Formfestigkeit und Funktionssicherheit bei Temperaturschocks sowie bei Stoß- und Schwingeinwirkungen. Zusätzlich wurde eine einfach zu lösende Verriegelung integriert.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de