Startseite » Allgemein »

Titangeschmiedete Prothese ersetzt preisgekrönte Gußversion

Innovative Konzepte
Titangeschmiedete Prothese ersetzt preisgekrönte Gußversion

Das Nachfolgermodell (links) der aus Guß gefertigten Copf/Holz-Prothese besteht aus geschmiedetem Titan. Die spezielle Form soll ein Einwachsen des Knochenmaterials ermöglichen (Bild: Copf)
Anzeige
Schmieden von Titan und anschließendes Fräsen sind die Bearbeitungsschritte, mit denen die kompliziert geformte „Copf/Holz“-Hüftprothese gefertigt wird. Die Neuentwicklung der Biomet-Merck GmbH in Berlin löst eine Gußkonstruktion aus einer Chrom-Cobalt-Molybdän-Legierung ab. Sie hat beim 19. Konstruktionswettbewerb des Deutschen Gießereiverbandes den ersten Preis erhalten.

Das Titan-Schmiededesign ermöglicht es erstmals, die Prothese mit reproduzierbarer Genauigkeit herzustellen. Die Form der Prothese basiert auf der These des Stuttgarter Chirurgen Dr. Franz Copf, daß neben der mechanischen Festigkeit ein hydrodynamisches Dämpfungssystem aus Röhren und Membranen für Stabilität im Knochen sorgt. Diese „Spongiosa“ verwächst mit der Prothese im spannungsarmen Bereich und bewirkt eine schonendere Krafteinleitung in den Knochen.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de