Wärmetauscher: Übertragung ohne Keime und Schadstoffe

Wärmetauscher

Übertragung ohne Keime und Schadstoffe

Muss_SEW.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Die beiden Wärmeaustauscher von SEW – einer in der Außenluft und einer in der Fortluft – sind getrennte Systeme in Modulbauweise. Dies gewährleistet eine keim- und schadstofffreie Wärme-/Kälteübertragung. Auch eine Rauch- oder Brandübertragung wird ausgeschlossen. Der Einsatz in Lüftungs- und Klimaanlagen führt zu hoher Energieeinsparung. Aufgrund der hohen Redundanz und Betriebssicherheit können die sonst vorzuhaltenden Heiz- und Kälteleistungen reduziert werden Die Wärmerückgewinnung findet im Kreislaufverbundverfahren für alle luft- und klimatechnischen Anlagen statt. Basis ist der Gegenstrom-Schicht-Wärmeaustauscher (GSWT), in dem ein Temperaturaustausch zwischen Luft und Wasser mit einer Austauschgrade bis 90 % für beide Medien erfolgt.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de