Startseite » Allgemein »

Warnungen direkt vom Ventil

Allgemein
Warnungen direkt vom Ventil

Per Bus integrierte Diagnosefunktionen sorgen für einen zuverlässigen Betrieb - und im Notfall für kurze Stillstandszeiten (Bild: Imi Norgren-Herion)
Den Begriff „Intelligenz“ interpretieren die V20/22-Ventile der IMI Norgren-Herion Fluidtronic GmbH & Co KG, Fellbach, ganz neu: Sie sagen ihren eigenen Ausfall vorher.

Die Herion-Ventile speichern Daten über ihre Betriebszyklen und Reaktionszeiten und senden sie über eine Feldbusverbindung an eine SPS. Software überwacht die Parameter. Das System schlägt entweder einen routinemäßigen Austausch des Pneumatikventils vor oder warnt vor nachlassender Leistung aufgrund eines Defekts. So können die Teile bei einer Routinewartung aus-getauscht werden, statt sie mitten im Produktionszyklus auf Grund eines Ausfalls wechseln zu müssen.
Mit Hilfe dieser Diagnosefunktion lässt sich die Wartung schnell und effizient ausführen. Der Techniker muss nicht erst das Problem identifizieren und das defekte Ventil lokalisieren. „Dank des Feldbussystems, das mit einem Modem verbunden ist, lassen sich die Ventile sogar aus einer Entfernung von tausenden von Kilometern fernbedienen. Und der Bediener kann zum Austausch aufgefordert werden, bevor das Ventil tatsächlich ausfällt“, verweist Chris Bramley, Technischer Direktor des Unternehmens auf die Vorteile der Ferndiagnose.
Die V20/22-Ventile arbeiten mit Feldbus II. Er ist so ausgelegt, dass aus den vier Feldbusprotokollen erstmals ein beliebiges verwendet werden kann, ohne dass dafür Neuverdrahtungen oder Änderungen der Hardware-Installation erforderlich sind. Ein Feldbus-Knoten stellt das System auf das gewählte Protokoll ein.
Jedes Protokoll kann in das System integriert und wieder entfernt werden. Eine komplizierte Neuverdrahtung ist dabei nicht notwendig. Feldbus II ist kompatibel zu Profibus DP, Device-Net, Can-Open und Interbus-S. Er kann bis zu 64 Ventile/Ausgänge und 64 Eingänge ansteuern.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de