Automatisierung: Firmen geben Übertreibung zu Weniger ist mehr

Automatisierung: Firmen geben Übertreibung zu

Weniger ist mehr

Anzeige
Jeder dritte hochautomatisierte Betrieb gibt eine Übertreibung zu, vor allem in der Montage. Das zeigt die Auswertung einer Fraunhofer-ISI-Studie.

Die Umsätze mit Automatisierungstechnik boomen, aber die Industrie ist ernüchtert. Wie das Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe, zusammen mit dem Institut für Fabrikanlagen der Universität Hannover herausfand, geben beispielsweise im Bereich der Montage 38 % der hoch automatisierten Betriebe offen zu, bei den Anlagen übertrieben zu haben. Sie haben das Niveau der Automation bereits gesenkt oder planen dies. Als wichtigsten Grund nennen sie die geringe Flexibilität, vor allem angesichts kleiner werdener Seriengrößen.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de