Startseite » Allgemein »

Werkstoff und Konstruktion zählen

Leichtbau
Werkstoff und Konstruktion zählen

Pedal aus wenigen Teilen: Um den Montageaufwand zu reduzieren, soll eine Version aus einem Guss entstehen Bild: TU Chemnitz
An Werkstoffen und Leichtbaukonstruktionen arbeiten Forscher der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung (SLK) der TU Chemnitz. Dabei sind sie nicht nur auf den Einsatz leichter Materialien wie Carbon spezialisiert, die meist teurer als herkömmliche Materialen und somit für viele Unternehmen uninteressant sind. Die Chemnitzer wollen vielmehr die Funktionsdichte in Bauteilen erhöhen, um Material zu sparen und für die Großserie attraktiv zu sein. Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Strukturleichtbau e. V. (SLB) setzen sie diese Ideen in anwendungsorientierten Projekten um. Erste Erfolge in Richtung Serienproduktion erzielten sie mit dem elektronischen Gaspedal aus einem Faserverbundwerkstoff, das nur aus drei Teilen besteht, während herkömmliche Nutzfahrzeug-Pedale aus Stahl aus bis zu 13 Einzelteilen zusammengesetzt sind. Näher an der Serienreife ist eine neue Fahrzeuginnenverkleidung aus nachwachsenden Rohstoffen.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de