Zeit auf den Kopf gestellt

Allgemein

Zeit auf den Kopf gestellt

Anzeige
Sanduhren-Paradox | Nichts macht die Naturgesetze deutlicher als das Gefühl, dass etwas nicht stimmen kann. Wie bei diesen nebeneinander stehenden Sanduhren. Bei der goldenen rieselt der „Sand“ wie üblich abwärts, bei der grünen Uhr hingegen von unten nach oben. Bei all dem werden die Naturgesetze nicht außer Kraft gesetzt. Denn Kügelchen mit einer Dichte, die kleiner ist als die der umgebenden Flüssigkeit, steigen eben nach oben. Und trotzdem verblüffen die Uhren bei jedem Umdrehen neu. Jede einzelne Sanduhr wird in Deutschland per Hand gefüllt und versiegelt. Die verwendete Flüssigkeit besteht aus natürlichen Bestandteilen. Für die Farbgebung wird eigens ein Farbmeister beauftragt, der sich um die konstant hohe Qualität kümmert. Nur so lässt sich die intensive und brillante Farbwirkung erreichen. • www.wissenschaft-shop.de Bestell-Nr. 802951

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de