Startseite » Augenblicke der Technik »

Arbeitssicherheit vom Feinsten

Augenblicke der Technik
Arbeitssicherheit vom Feinsten

IMG_3224.jpg
Anzeige

Moderne Produktions- und Wartungsanlagen müssen flexibel und extrem effizient sein. Auch die auf den ersten Blick eher einfache Steigtechnik muss mit dieser Entwicklung Schritt halten. Sie sorgt dafür, dass bei aller Effizienzsteigerung die Arbeitssicherheit nicht auf der Strecke bleibt. Wie so etwas in der Praxis aussehen kann zeigt dieser maßgefertigte Dacharbeitsstand, den die Günzburger Steigtechnik eigens für die DB Regio AG entwickelt hat. Die Konstruktion kommt bei der Zugwartung am Standort Stuttgart zum Einsatz.

Auf den beiden 95 m langen Plattformen können mehrere Wartungsteams gleichzeitig arbeiten, um Klimaanlagen, Stromabnehmer und Fahrmotorlüfter auf dem Waggondach zu warten, zu reparieren oder auszutauschen. Die Plattformbreite lässt sich variieren und exakt mit einem Spaltmaß null an unterschiedliche Zugtypen anpassen. Dabei entsteht immer eine geschlossene Arbeitsfläche. Um das Absturzrisiko zu minimieren, hat der Hersteller ein ausgeklügeltes Konzept entwickelt, das aus starren und flexiblen Geländern besteht und ebenfalls individuell an die Wartungsbedingungen angepasst werden kann. Überwacht wird der Dacharbeitsstand über ein Kontrollsystem mit Signallampen.

Bild: Günzburger Steigtechnik

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de