Augenblicke der Technik

Augenblicke der Technik

Augenblicke_Orbex-Space_via_SLM-Solutions.jpg
Anzeige

Das Raumfahrtunternehmen Orbex hat das weltweit größte 3D-gedruckte Raketentriebwerk vorgestellt. Es wurde in einem Stück auf einer Anlage aus Lübeck gebaut: einer SLM800. Grund genug für den schleswig-holsteinischen Maschinenbauer SLM Solutions, auf diese Ingenieurleistung mit Stolz hinzuweisen: Die SLM800 verfügt über ein 280 x 500 mm² großes Pulverbett, in dem sich Bauteile mit einer Höhe von bis zu 850 mm herstellen lassen. In Kooperation optimierten die Firmen das Bauteil so, dass Gewichtseinsparungen von 30 % möglich wurden. Das erst 2015 gegründete britische Unternehmen Orbex erzielt darüber hinaus noch weitere Rekorde mit seiner für Kleinsatelliten konzipierten Trägerrakete Prime: Die CO2-Emission des „Orbex Launchers“ ließ sich durch Verwenden von 100 % erneuerbaren Kraftstoffen um 90 % reduzieren. Um Weltraumschrott zu vermeiden, verfügt die Prime über eine „Zero-Shock“ Stufen- und Nutzlasttrennung. In der Summe ist der Orbex Launcher um 20 % effizienter als vergleichbare Trägerraketen. Bild: Orbex Space



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de