Startseite » Augenblicke der Technik »

Augenblicke der Technik: Bionik inspiriert Automatisierung

Augenblicke der Technik
Bionik inspiriert Automatisierung

BionicFlyingFox.jpg
Bild: Festo
Anzeige

Möglicherweise ist er Ihnen in der vergangenen Woche schon über den Kopf geschwirrt. Die Rede ist vom Bionic Flying Fox. Im Rahmen der Hannover Messe 2018 stellte der Esslinger Automatisierer Festo erneut aktuelle Highlights aus seinem Bionic Learning Network vor. Im Verbund mit Hochschulen, Instituten und Entwicklerfirmen entwirft Festo dort Forschungsträger, deren technische Grundprinzipien aus der Natur abgeleitet sind. Der Flughund beherrscht trotz seiner Spannweite von 2,28 m enge Flugradien. Möglich macht das seine ausgetüftelte Kinematik nach dem Scherenprinzip. Die Handschwinge klappt sich beim Aufschwung ein und breitet sich zum kraftvollen Abschwung wieder aus. Damit sich der Flying Fox in einem definierten Luftraum teilautonom bewegen kann, kommuniziert er mit einem sogenannten Motion-Tracking-System, das permanent seine Position erfasst. Gleichzeitig plant das System die Flugbahnen und liefert die dazu nötigen Steuerbefehle. Start und Landung führt der Mensch aus. Die Flügel des 580 g leichten Flugobjekts setzen sich aus einem 3D-gestrickten Netztextil zusammen, das mit Folien stabilisiert wird.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de