Augenblicke der Technik

Diese Strandbiester sind technisch ausgefeilt

10594236844_d10f1e5214_o.jpg
Anzeige

Der Bioniker und Ingenieur Theo Jansen spricht über seine „Strandbeesten“, als seien sie lebendige Wesen. Wenn man die Videos auf Youtube sieht, kann man das gut nachvollziehen. Die beweglichen Skulpturen bestehen aus gelben Plastikröhrchen, Nylonfäden, Kabelbindern und Klebeband. Und sie können tatsächlich vieles von dem, was echte Tiere können. Sie bewegen sich auf unzähligen Beinen selbständig über den Strand und wechseln die Richtung, sobald sie auf Wasser stoßen. Bei einem drohenden Sturm können sie sich sichern, um nicht davonzufliegen. Manche besitzen einen langen Hals, den sie hoch in die Luft recken und bewegen. Das sieht dann so aus, als halte ein Dinosaurier Ausschau nach Beute. Die Tiere von Jansen ernähren sich allerdings nicht von Fleisch oder Grünzeug, sondern sie beziehen ihre Energie aus dem Wind. Der versetzt zuerst die segelartigen Federn in Bewegung und treibt schließlich den Laufmechanismus an. Die gradlinige Bewegung einzelner Beinelemente wird über ein Koppelgetriebe in eine Drehbewegung umgesetzt. So entsteht das charakteristische Gangbild der Strandtiere. Bild: Marco Zwinkels

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de