Künstlerische Technik der farbenfrohen Art

Augenblicke der Technik

Künstlerische Technik der farbenfrohen Art

_______________________________
Anzeige

Diese Kulisse scheint einer anderen Welt zu entspringen: Haushohe, psychedelisch anmutende Pflanzen reihen sich neben einem majestätischen Wasserfall ein, den farbenprächtige Blumenstränge durchziehen. Hier und da irren dunkle Gestalten umher, die das Spektakel staunend betrachten, einen Felsen emporsteigen oder sich kurzerhand ins Wasser setzen. Was wir hier sehen, ist futuristische Kunst aus Tokio. Seit Juni 2018 ist sie im dortigen Digital Art Museum beheimatet und sorgt weltweit für Aufsehen. Die digitale Kunst entspringt dabei der Vorstellungskraft eines Kollektivs aus Künstlern und IT-Spezialisten und erstreckt sich auf fünf unterschiedliche Welten. Die 10.000 m2 große Ausstellungsfläche umfasst 520 Computer und 470 Projektoren, die interaktive Installationen mithilfe von Lichtbewegungen, Animationen, Spiegeltricks und Hologrammen hervorrufen. Die Kunstwerke interagieren teils untereinander, einige lassen sich sogar von Besuchern per App steuern. Erlebnisorientiert ist neben der Kunst auch der kulinarische Bereich. An Speisen und Getränke angepasste Lichtskulpturen erweitern die Gastro-Erfahrung. Bild: Teamlab

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de