Augenblicke der Technik: Sicherheit bei der Mensch-Roboter-Kollaboration

Augenblicke der Technik

Sicherheit bei der Mensch-Roboter-Kollaboration

MRK.jpg
Anzeige

Bei der Mensch-Roboter-Kollaboration, kurz MRK, arbeiten Werker und Roboter ohne trennende Schutzeinrichtungen eng zusammen – wie hier in der Achsgetriebemontage im Werk der BMW Group in Dingolfing. Dabei kann und darf es zu Kollisionen zwischen Mensch und Maschine kommen, diese dürfen aber für den Mitarbeiter niemals gefährlich werden. Für die nötige Sicherheit arbeitet die BMW Group mit Pilz zusammen. Das Automatisierungsunternehmen führt an verschiedenen Standorten der BMW Group das vorgeschriebene Konformitätsbewertungsverfahren durch. Dies reicht von der Risikobeurteilung über das Sicherheitskonzept und die Validierung bis hin zur CE-Kennzeichnung. Als Bevollmächtigter unterzeichnet Pilz die abschließende Konformitätserklärung und übernimmt damit die Verantwortung dafür, dass jede Anwendung die Anforderungen des jeweiligen Marktes erfüllt. Die Experten von Pilz ermitteln mit Hilfe eines sicheren Messverfahrens, ob die möglichen Kollisionen sicherheitstechnisch unbedenklich sind und setzen dafür ein selbst entwickeltes Kollisions-Mess-Set ein. Bild: Pilz



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de