Startseite » Augenblicke der Technik »

Werkeln in luftiger Höhe

Augenblicke der Technik
Werkeln in luftiger Höhe

RUTHMANN-STEIGER-T700HF-2-2.jpg
Anzeige

Alle drei Jahre präsentieren die Hersteller von Baumaschinen und Baufahrzeuge ihre Highlights auf der Messe Bauma in München. Die nächste Show ist für April 2022 geplant. So lange wollte die Firma Ruthmann nicht warten. Der Spezialist für sogenannte Hubsteiger aus der Stadt Gescher-Hochmoor in der Nähe von Borken in Nordrhein-Westfalen ist deswegen mit seinem T 700 HF im Landschaftspark Duisburg aufgefahren, einem 180 Hektar großen Naherholungsgebiet rund um ein stillgelegtes Hüttenwerk. Genau die richtige Kulisse für eine medienwirksame Präsentation des neuen Modells, das den Arbeitskorb am Ende des Hubarms auf eine Höhe von 70 m bringt bei einer Reichweite von 41 m. Zusammengeklappt passt das Gerät auf einen kompakten Lastwagen mit etwas weniger als 12 m Länge. Für so ein Fahrzeug braucht man weder eine Ausnahmegenehmigung nach § 70 StVO, noch eine spezielle Fahrerlaubnis nach § 29 StVO. Das vereinfacht die Einsätze natürlich erheblich. Viele Unternehmen hätten genau nach einem solchen Fahrzeug verlangt, so die Ruthmann-Entwickler, um damit beispielsweise in engen Häuserschluchten oder knapp bemessenen Baustellen besser arbeiten zu können. Bild: Ruthmann.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de