Startseite » Editorial »

Auf den Fokus kommt´s an

Editorial
Auf den Fokus kommt´s an

Mona_Willrett.jpg
Mona Willrett, Redakteurin Industrieanzeiger
Anzeige

In der produzierenden Industrie wächst der Unmut über eine Reihe politischer Entscheidungen. Führende Köpfe äußern sich immer öfter kritisch über Vorgaben aus Berlin oder Brüssel. Moniert werden vor allem ein „zum Teil faktenfreier Umgang mit Technologien“ – etwa beim Verbrennungsmotor – und „eine unsägliche Überregulierung“. Besonders in kleinen und mittleren Unternehmen binde Bürokratie und das Einhalten teils unsinniger Vorschriften enorme Kapazitäten und gefährde so die Wettbewerbsfähigkeit.

Viele umweltpolitische Forderungen sind richtig und überfällig, manche aber auch überzogen oder falsch fokussiert. Ein Beispiel ist die unsachliche, populistische Art, das Auto zum Hauptschuldigen am Klimawandel zu degradieren. Tatsache ist: Während der Straßenverkehr weniger als 1 % des weltweiten CO-Aufkommens verursacht, ist allein die Zementproduktion für 8 % verantwortlich. Und: Wem – gerade unter Jugendlichen – ist bewusst, dass der Betrieb des Internets schon heute mehr Energie frisst als der Flugverkehr!?

Um Klima und Umwelt zu schützen, sollten wir in allen Lebensbereichen technologieoffen die am wenigsten belastenden Lösungen suchen. Dazu gehört auch, die Lebenszyklen von Produkten zu verlängern und eine Kreislaufwirtschaft aufzubauen.

Die politische Forderung, den Verbrennungsmotor möglichst bald zu beerdigen, ist jedenfalls zu kurz gedacht; selbst wenn sie gerade Wählerstimmen verspricht. Der Verbrenner lässt sich mit den richtigen Kraftstoffen nicht nur klimaneutral betreiben, er hat im Vergleich zum – in der Gesamtökobilanz gar nicht so sauberen – Batterie-E-Antrieb auch einige Vorteile.

Wer aber Autos am liebsten gleich ganz abschaffen würde, der sollte auch bereit sein, das Internet abzuschalten.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 5
Ausgabe
5.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de