Editorial

Jetzt zählt der Wille zur Veränderung

Dietmar_Kieser.jpg
Dietmar Kieser, stv. Chefredakteur Industrieanzeiger
Anzeige

Wieder einmal lässt Elon Musk aufhorchen. Der Tesla-Chef scheut sich nicht, im Mutterland des Automobils seine europäische Autofabrik hochzuziehen. Die Investition in Höhe von bis zu 4 Mrd. Euro und die Ankündigung von rund 8000 neuen Arbeitsplätzen im Umland Berlins wird den Wettbewerb am Automobilstandort Deutschland weiter ankurbeln. Mit der Investition des E-Autopioniers dürfte die Elektromobilität einen weiteren Schub erhalten. Mehr noch aber werden die ab 2021 verschärften CO2-Vorgaben der EU dazu beitragen, dass sich die Dynamik der Veränderung in Richtung nachhaltige Mobilität beschleunigen wird. Wer als Autozulieferer nicht bereit ist, heute über den Strukturwandel nachzudenken, verbaut sich seine Zukunft. Gerade auch kleinere Lieferanten sind gefordert, sich in Zukunftstechnologien besser zu positionieren. Was sich derzeit mit E-Mobility, autonomem Fahren und Fahrzeugvernetzung vollzieht, ist in weiten Teilen etwas grundsätzlich Neues. Gewiss wird es nicht so sein, dass plötzlich nicht mehr gilt, was gestern war – auch der Verbrennungsmotor bietet noch Potenzial zur Verbrauchsoptimierung. Zweifellos werden aber neue Akteure verstärkt ihre Chance nutzen und an unterschiedlichen Stufen der Wertschöpfung einsteigen. Für die etablierten Zulieferer führt deshalb kein Weg daran vorbei, Kurs zu halten und sich für das nahende Ende des Verbrennungsmotors zu rüsten. Dabei geht es darum, heute schon zu verstehen, wie man in dieser neuen Welt zurechtkommt, die nach anderen Prinzipien funktioniert. Umso mehr braucht es Konzepte für das auslaufende Geschäft wie für das neue. Dieser Spagat verlangt von den mittleren und selbst den kleinen Teilezulieferern nicht nur Mut und Entschlossenheit, sondern auch den Willen zur Veränderung.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de