Startseite » Editorial »

Spannende Zeiten

Editorial
Spannende Zeiten

Willrett_Mona_web.jpg
Mona Willrett, Redakteurin Industrieanzeiger Bild: Tom Oettle

Mona WillrettRedakteurin Industrieanzeigermona.willrett@konradin.de

Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sind auch in der Produktionstechnik Schlüsseltechnologien, um die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Clevere Algorithmen optimieren Prozesse, passen sie automatisch veränderten Rahmenbedingungen an, sorgen in komplexen Wertschöpfungsketten für Transparenz oder dokumentieren vielschichtige Lebenszyklen lückenlos. Die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos.

Einige Maschinenbauer haben inzwischen praxistaugliche Anlagen in den Markt eingeführt, die KI-Elemente nutzen. Dennoch sind die meisten Systeme gerade für kleine und mittlere Betriebe noch immer schwer zu beherrschen und selten wirtschaftlich zu betreiben. Insofern ist es gut, dass eine ganze Reihe von Forschungsprojekten mittelstandstaugliche Lösungen zum Ziel hat. Beispiele dafür stellen wir Ihnen ab Seite 40 vor.

Um das Vertrauen in die Technologie zu fördern, ist es wichtig, dass die Entscheidungen einer künstlichen Intelligenz transparent sind. Der Nutzer muss die Ergebnisse schnell prüfen und ihre Plausibilität einfach bewerten können – ohne ein Experte in Sachen Datenanalyse zu sein. Denn: Maschinelle Entscheidungen sind immer nur so gut, wie die Daten, auf denen sie basieren. Ebenso elementar sind regulatorische Rahmenbedingungen, die die Rechte an den Daten und Informationen eindeutig klären und den Abgriff durch Dritte oder mächtige Player unterbinden.

Gerade weil künstliche Intelligenz so viel möglich macht, sollten wir aber auch nicht vergessen: Manche mit den besten Absichten entwickelte Technologie wurde am Ende zum Schaden der Menschheit eingesetzt. Diese Gefahr besteht auch bei künstlicher Intelligenz. Deshalb sollten Wissenschaftler und die Industrie nicht nur danach streben, alles Machbare möglich zu machen, sondern auch danach, den Missbrauch zu verhindern.

Wenn das gelingt, dann warten spannende Zeiten auf uns, die auch 2022 wieder viel Stoff für interessante Artikel liefern werden. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de