Startseite » Editorial »

Tür zu und Ruhe ist

Editorial
Tür zu und Ruhe ist

Schoppen_Uwe_2_web.jpg
Uwe Schoppen, Redakteur Industrieanzeiger Bild: Tom Oettle
Anzeige

Uwe SchoppenRedakteur Industrieanzeigeruwe.schoppen@konradin.de

Was ist eigentlich eine Arbeitskabine? Sind das nicht diese Boxen, in denen freiwillige Mitarbeiter – gut verpackt in eine persönliche Schutzausrüstung – eine Arbeit erledigen, um die sich keiner in der Firma reißt? Zum Beispiel Handschleifen oder Werkstücke mit Lösungsmittel reinigen vor dem Lackierprozess? Richtig, solche Kabinen gibt es in allen denkbaren Ausführungen. Das war auch meine Vorstellung einer Arbeitskabine.

Bis ich vor ein paar Wochen das erste Mal von den mobilen Arbeitskabinen des Herstellers Officebricks hörte. In diese wird der Werker aber nicht „zum Schutz der umliegenden Arbeitsplätze“ weggesperrt, mit all dem Lärm und Dreck, den er macht. Es ist genau anders herum. Die schallgedämmten Boxen der Spezialisten aus Frankfurt/Main schützen den Mitarbeiter vor dem Krawall der Maschinen und auch vor dem feinen Öl-Nebel, der durch die Hallen wabert.

Die Kabinen vereinen digitale Arbeitswelten mit der Produktion, sie sind so etwas wie Inseln der Ruhe im Radau der Fertigung. Solche Inseln brauchen wir in Zukunft verstärkt. Denn Maschinen werden zwar immer smarter, aber Lärm machen sie nach wie vor. Und das ist das Problem für die Spezialisten, die sich regelmäßig vor Ort um die Überwachung der komplexen Anlagen kümmern. Im Zuge von Industrie 4.0 sind die Fabrikhallen zunehmend vom Datenmanagement und von vernetzten Fertigungsprozessen bestimmt. Produktionslärm einerseits und die notwendige, physische Präsenz von Mitarbeitern für Steuerung, Monitoring, Predictive Maintenance und Datenanalyse andererseits sind die neue Herausforderung im Zeitalter der Digitalisierung.

Die klare Trennung zwischen Büro und Werkhalle wird sich auflösen. Mobile, schallgedämmte Räume, in denen die IT-Profis konzentriert arbeiten können, werden das klassische Bild der Fertigungshalle ändern. Denn geistige Arbeit im Lärm der Fertigung ist ein Unding. Und wer will schon wichtige Entscheidungen im Krawall der Maschinen treffen? Das muss auch nicht sein, denn die Kabinen gibt es in vielen Ausführungen. Darunter auch eine für Besprechungen mit mehreren Personen. Mehr zu diesem Zukunftsthema lesen Sie in dieser Ausgabe ab Seite 48.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de