Startseite » Management » Einkauf »

Mit geglühten Edelstahlrohren in neue Kundenkreise

Halbzeuge
Mit geglühten Edelstahlrohren in neue Kundenkreise

Die Wuppermann-Gruppe stellt auf der Messe Tube erstmalig geglühte Edelstahlrohre vor. Diese werden seit einigen Monaten auf einer neuen Anlage zum In-Linie-Blankglühen in Wilnsdorf hergestellt. Das Werk ist auf die Fertigung von Edelstahlrohren in Sonderprofilen spezialisiert und kann durch den neuen Prozessschritt jetzt noch spezifischere Kundenwünsche erfüllen. Das Glühverfahren stellt den ursprünglichen Gefügezustand des Materials wieder her, der sich durch die Kaltumformung verändert hat. Dadurch lassen sich die Rohre wesentlich breiter einsetzen als nicht geglühte Rohre. Der Anbieter hat das Rekristallisationsglühen in seine Rohrstraße In-Linie integriert. Das sei wesentlich prozesssicherer als das nachträgliche Glühen der Endprodukte. Das neue Verfahren steigert die Qualität jetzt noch weiter. Der Aufbau der Glühanlage erlaube eine viel exaktere Temperaturbestimmung als bei traditionellen In-Linie-Glühanlagen. Dadurch ist die Anlage nicht nur auf austenitische Werkstoffe optimiert, sondern speziell auch für schwieriger zu glühende Ferrite und Spezialwerkstoffe sehr gut geeignet.

Die geglühten Edelstahlrohre zeichnen sich laut Anbieter durch metallurgische Reinheit, beste Umformeigenschaften und ein gutes Korrosionsverhalten aus.
Damit erfüllt Wuppermann die Voraussetzungen fürs AD2000-W2-Zertifikat und kann neue Märkte bedienen. Das Zertifikat ist eine Zulassung für Druckbehälter-, Kondensator- und Wärmetauscherrohre aus Edelstahl. Sie werden zum Beispiel im Maschinen- und Kraftwerksbau und der Chemieindustrie benötigt.
Wuppermann, Leverkusen,
Tel. (02171) 5000-800,
Halle 3, Stand B30
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de