Startseite » Management » Einkauf »

Von A wie Auslandsmarkt bis W wie Werkstoffe

Das Forum Suppliers Convention deckt die ganze Bandbreite aktueller Zulieferthemen ab
Von A wie Auslandsmarkt bis W wie Werkstoffe

Die Suppliers Convention, das Vortrags- und Diskussionsforum der Zulieferindustrie, findet mitten im Herzen der Internationalen Zuliefermesse Industrial Supply in Halle 4 statt Bild: Industrieanzeiger
Im Rahmen der Hannover Messe ist die Suppliers Convention der Informationsmarktplatz für die Zulieferindustrie. Auch 2012 hat der Industrieanzeiger gemeinsam mit der Deutschen Messe AG ein vielseitiges Programm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen für das Branchen-Event zusammengestellt.

Welche Technologien werden zukünftig eingesetzt, um Produkte und Prozesse umweltverträglicher und wirtschaftlicher zu gestalten? Welches sind die Materialien der Zukunft? Wie können sich die Zulieferer als Schlüsselglied in der Prozesskette industrieller Anwendungen optimal positionieren? Richtungsweisende Fragen stehen im Mittelpunkt des internationalen Forums Suppliers Convention, das Zulieferer und Anwender zum branchenübergreifenden Gedankenaustausch mitten auf der Leitmesse Industrial Supply in Halle 4 zusammenführt. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Arbeitsgemeinschaft Zulieferindustrie (ArGeZ).

Jeder Forums-Tag steht unter einem Thema, das die Klammer für zahlreiche Vorträge und Diskussionen bildet. Kompetente Referenten aus dem In- und Ausland, aus mittelständischen Betrieben und der Konzernindustrie, aus Forschungsinstituten und Beratungsunternehmen stehen dem Publikum Rede und Antwort.
Mit dem Themenschwerpunkt Industrienation China verspricht bereits der erste Tag der Suppliers Convention 2012 einer der spannendsten zu werden. Denn einst als verlängerte Werkbank von Bedeutung, hat sich das Reich der Mitte für zahlreiche europäische Unternehmen inzwischen zu einem strategisch wichtigen Markt entwickelt. Immer häufiger verbessern aber auch chinesische Zulieferer durch die Übernahme solider Unternehmen in Europa ihre Wettbewerbsposition auf dem internationalen Markt. Im Rahmen des Forums erläutern Experten, wie sich dieser Wettbewerb auf die heimischen Märkte auswirkt und worauf Unternehmen achten müssen, wenn sie in China aktiv werden und investieren wollen.
Immer wieder dreht sich das Forum um Innovationen – so auch am Messe-Donnerstag, der sich den Zuliefertrends im Maschinen- und Anlagenbau widmet. Gerade diese Branche steht unter ständigem Druck, Kosten zu reduzieren und den eigenen technologischen Vorsprung zu wahren, um im globalen Wettbewerb bestehen können. Welche technischen und organisatorischen Mittel Zulieferer nutzen können, um sogar Vorteile aus dem verschärften Wettbewerb zu ziehen, darum geht es an diesem Thementag.
Doch nicht nur Prozesse kommen bei der Suppliers Convention auf den Prüfstand. Auch der Einsatz neuer Materialien wie beispielsweise faserverstärkte Kunststoffe wird von den Experten thematisiert. Damit bietet das Forum an allen fünf Tagen der Hannover Messe eine Vielseitigkeit, die der Zuliefererbranche nur selten geboten wird.
Eine ausführliche Programmübersicht zur Suppliers Convention finden sie unter www.industrieanzeiger.de/suppliers-convention

Leitmesse Industrial Supply

Das internationale Zulieferforum findet im Rahmen der Industrial Supply, eine der acht Leitmessen der Hannover Messe 2012, statt. Mit mehr als 30 000 m2 Ausstellungsfläche und jährlich rund 64 000 Besuchern gilt sie als bedeutender Treffpunkt der globalen Zulieferindustrie. Im Fokus der diesjährigen Industrial Supply steht die Effizienz in der spanenden Fertigung.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de