Startseite » Management »

Fakuma 2014 bald wieder ausgebucht

Kunststoffverarbeitung: Run auf effiziente Produktionstechnik
Fakuma 2014 bald wieder ausgebucht

Bereits heute weist die Fakuma 2014, internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung in Friedrichshafen, einen Belegungsgrad von 80 % auf, gemessen an der letzten Veranstaltung 2012, wie Messeveranstalter Schall mitteilt. Damit gilt als sicher, dass die 23. Fakuma im nächsten Jahr wieder ausgebucht sein wird.

Zwei Tendenzen deutet Schall als Ursachen an. So spiele der Leichtbau mit neuartigen Kunststoff-Technologien wie hybride Metall-Kunststoff-Konstruktionen, Faser-verstärkte Bauteile bis hin zu Carbon-Composites eine immer wichtigere Rolle – mit entsprechendem Informations- und Investitionsbedarf.
Zum anderen nutzten zunehmend italienische Kunststoffverarbeiter den Messestandort im nahegelegenen Dreiländereck, um in Deutschland, Österreich und der Schweiz weitere Märkte zu erschließen.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de