Startseite » Management » IT »

Neue Digitalmesse

Digitalmesse
IT-Messe Twenty2X feiert Premiere in Hannover

Anzeige
Die Twenty2X soll das Vakuum nach dem Wegfall der Cebit füllen: Jetzt sorgt das Coronavirus dafür, dass die neue IT-Messe – statt wie ursprünglich geplant Mitte März – erst im Juni in Hannover stattfindet. Zielgruppe sind KMU und Start-ups.

An drei Tagen unter der Woche, in zwei Messehallen und mit sechs Themenschwerpunkten will sich die Twenty2X als reine B2B-Messe kompakt und klar strukturiert zeigen. „Nur die Essenz, kein Schnickschnack“, sagt Jutta Jakobi, Global Director Digital Business bei der Deutschen Messe und verantwortlich für die neue IT-Fachmesse, zu der rund 180 Aussteller aus 12 Ländern erwartet werden. Die neue Messe, die künftig jährlich stattfinden soll, versteht sich als „Digital Enabler“ für den Mittelstand und wendet sich in erster Linie an Geschäftsführer und IT-Entscheider von KMUs aus der DACH-Region. Jakobi: „Wir konzentrieren uns auf die Kernbereiche der geschäftlichen IT-Anwendungen und setzen den Fokus auf Besucher aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.“ Der überwiegende Teil der Aussteller, darunter auch einige Branchenschwergewichte wie IBM oder Dell, kommt selbst aus dem Mittelstand oder sieht den Mittelstand als sein wichtigstes Kundensegment. „Bereits bei der Absage der Cebit waren wir zuversichtlich, dass wir mit unserem Netzwerk neue Formate für die Digitalbranche entwickeln können. Gespräche mit Anbietern und Anwendern haben aufgezeigt, dass durch den Wegfall der Cebit ein Vakuum entstanden ist. Es fehlte vor allem eine Plattform für den Mittelstand,“ erläutert Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes bei Deutsche Messe, die Beweggründe, bereits kurz nach dem Cebit-Aus eine neue IT- und Digitalmesse auf die Beine zu stellen.

Fokus auf den Mittelstand

Thematisch reicht das Messe-Angebot von Datenanalyse-Tools und neuen Arbeitsmethoden über Social-Media-Strategien bis zum Umgang mit Bedrohungen im Netz. Es geht um intelligente Technologien und anwendungsreife Lösungen, die die digitale Transformation des Mittelstands vorantreiben können. „Die Cebit versuchte, alle Themen der Digitalisierung als Horizontalmesse für eine weltweite Kundschaft abzubilden“, so Gruchow weiter. Die Twenty2X hingegen sei deutlich fokussierter als es die Cebit je war. Partner der neuen Messe sind denn auch Verbände, die den Mittelstand sowohl auf Anbieter- als auch auf Anwenderseite vertreten: der Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi), der Verband der Internetwirtschaft eco, der Bundesverband Digitale Wirtschaft BVDW, der Bundesverband der mittelständischen IT-Dienstleister und Softwarehersteller für den öffentlichen Sektor Databund, der Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW, der IT-Anwenderverband Voice und der Startup-Verband BVDS.

200 Sprecher auf fünf Bühnen

Neben konkreten Angeboten und Lösungen finden Besucher und Aussteller in Hannover auch Raum für Information und Erfahrungsaustausch. Auf fünf Bühnen präsentieren an den drei Messetagen rund 200 Sprecher aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft Grundlagenvorträge, praxisorientierte Erfahrungsberichte, kontrovers besetzte Podiumsdiskussionen, Themen-Summits und Pitches. Unter anderem mit dabei: Internet-Unternehmer und Blogger Sascha Lobo, Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden bei der Deutschen Telekom, und der frühere Chief Technology Officer von IBM, Prof. Gunter Dueck.

IT-Battle und Speeddating

Neue interaktive Formate, die der Veranstalter gemeinsam mit Ausstellern und potenziellen Besuchern entwickelt und auf die B2B-Digitalmesse und ihre Zielgruppe zugeschnitten hat, runden das Messegeschehen ab. Dazu gehören unter anderem das „IT-Battle“, in dem bis zu acht Aussteller ihr Angebot zu einer vorgegebenen Aufgabe über drei Runden in jeweils fünf Minuten präsentieren, das „Working-Lunch“, bei dem die Besucher die Möglichkeit haben, ein kostenfreies Mittagessen zu genießen und sich gleichzeitig über das Angebot des jeweiligen Sponsors (Ausstellers) zu informieren, und das „Speeddating“, bei dem Startups und etablierte Unternehmen auf Besucher aus mittelständischen Unternehmen treffen. kf

Kontakt:

Deutsche Messe

Messegelände

30521 Hannover

Tel. 0511890

www.messe.de


Twenty2X verschoben

Veranstaltungsort: Messegelände Hannover,
Halle 7 und 8

Termin: 23. bis 25. Juni 2020

Öffnungszeiten: täglich 9:30 bis 18:00 Uhr

Ticketpreise: Tagesticket: 45,00 Euro
(ermäßigt: 25,00 Euro), Dauerticket: 75,00 Euro

Turnus: jährlich

Internet: www.twenty2x.de



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de