Startseite » Management » Köpfe der Industrie »

Ulf Heitmüller verlängert Vertrag als VNG-Vorstandsvorsitzender

Gaswirtschaft
Ulf Heitmüller verlängert Vertrag als VNG-Vorstandsvorsitzender

Anzeige

Ulf Heitmüller (55) hat jetzt seinen bis Herbst 2021 gültigen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der VNG AG vorzeitig um fünf weitere Jahre bis 2026 verlängert. Seit dem 1. Oktober 2016 führt Heitmüller den Leipziger VNG-Konzern als Vorsitzender des Vorstands.

„Ich bin sehr erfreut, dass Ulf Heitmüller der VNG mit seiner ausgewiesenen energiewirtschaftlichen Expertise als Vorstandsvorsitzender erhalten bleibt. In den vergangenen fünf Jahren hat er nicht zuletzt mit der klaren strategischen Ausrichtung „VNG 2030+“ und einer konsequenten Umsetzung bewiesen, dass sich VNG hin zu einem grünen, digitalen und gasbasierten Konzern transformiert. Seine Vertragsverlängerung ist ein klares Zukunftsbekenntnis für die VNG“, erklärt Thomas Kusterer, Aufsichtsratsvorsitzender der VNG AG und Finanzvorstand/Chief Financial Officer der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Neues Mitglied im Aufsichtsrat

Partner der Erneuerbaren Energien

„Ich bedanke mich herzlich für den bis heute spürbaren Rückhalt und das in mich gesetzte Vertrauen für die kommenden fünf Jahre. Es bereitet mir große Freude, VNG als bedeutenden Player in der Gaswirtschaft und wichtigen Arbeitgeber in der Region Mitteldeutschland gemeinsam mit den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unseren Kunden, Aktionären und Partnern voranzubringen. Als VNG gestalten wir die Energiewende in Ostdeutschland entlang unserer Zukunftsstrategie ‚VNG 2030+‘. Der Energieträger Gas und die aus Netzen und Speichern bestehende Gasinfrastruktur bieten uns hierfür sehr gute Voraussetzungen: Als Unternehmen der Gaswirtschaft sieht sich VNG als Partner der Erneuerbaren Energien. Wir sind in der Lage, entscheidend dazu beizutragen, die CO2-Emissionen zu reduzieren und so die Pariser Klimaziele sektorenübergreifend zu erfüllen. Elementarer Baustein dafür ist vor allem die Vergrünung unseres Kernproduktes Erdgas hin zu klimaneutralen Grünen Gasen wie Biogas und Wasserstoff. Diesen Prozess in den kommenden Jahren weiter mit voranzutreiben, darauf freue ich mich sehr“, so Heitmüller. (bec)

Kontakt:
VNG AG
Braunstraße 7
04347 Leipzig
Tel.: +49 341 443–0
E-Mail: info@vng.de
Website: www.vng.de

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de