Startseite » Management »

Russland viertgrößter Markt für deutsche Maschinen

Maschinen- und Anlagenbau
Russland viertgrößter Markt für deutsche Maschinen

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), Frankfurt/M., begrüßt die Entscheidung der Hannover Messe Industrie für Russland als Partnerland 2013. Russland ist für die deutschen Maschinenbauer der viertgrößte Exportmarkt – nach China, USA und Frankreich. Die deutschen Maschinenlieferungen nach Russland betrugen in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres mehr als 4 Mrd. Euro. Das ist ein Plus von 14 % im Vergleich zum Vorjahr. „Die Chancen, dass der Exportrekord des Jahres 2008 von knapp 8,1 Milliarden Euro eingestellt wird, stehen gut“, kommentiert VDMA Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers die aktuelle Entwicklung. Besonders gefragt sind Bau- und Baustoffmaschinen, Produkte der Antriebstechnik, Allgemeine Lufttechnik, Kompressoren, Druckluft- und Vakuumtechnik und Armaturen, aber auch Landtechnik, Werkzeugmaschinen, Kunststoff- und Gummimaschinen. „Die Wirtschaftsdynamik basiert maßgeblich auf seinen Öl- und Gasexporten. Eine weltweit stabile Nachfrage nach Öl und Gas vorausgesetzt, gehen optimistische Prognosen im laufenden und kommenden Jahr von einem BIP-Wachstum von rund vier Prozent aus“, sagt Wiechers. „Hohe Rohstoffpreise bringen Devisen und Kaufkraft ins Land. Davon profitieren nicht zuletzt die Investitionen. Große Chemiekonzerne investieren Milliarden, und auch die Automobilindustrie weitet ihre lokalen Fertigungskapazitäten aus. Kurz: Die Geschäftschancen für deutsche Maschinenbauer in Russland sind ausgezeichnet, und die Hannover Messe 2013 wird eine hervorragende Gelegenheit sein, diese Chancen in Aufträge umzusetzen“, so VDMA-Chefvolkswirt weiter.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de