Werkzeugbau

14 Finalisten im Wettbewerb EIP

1537522686791_DSC-8203-EIP-Pokalgross[1].jpg
Der begehrte Pokal wird am 7. November im Krönungssaal des Aachener Rathauses an den „Werkzeugbau des Jahres 2018“ vergeben. Bild: Fraunhofer IPT
Anzeige
Seit 15 Jahren küren die Aachener Institute WZL ind IPT den Werkzeugbau des Jahres. 2018 ermittelten die Experten unter 311 Teilnehmern 14 Finalisten.

Die Preisverleihung an den „Werkzeugbau des Jahres 2018“ findet am 7. November in Aachen statt und ist Bestandteil des 18. Kolloquiums „Werkzeugbau mit Zukunft“. Eine Jury aus Vertretern von Wissenschaft, Politik, Verbänden und Industrie zeichnet sowohl den Gesamtsieger als auch die Besten der vier Kategorien im Wettbewerb „Excellence in Production“ (EIP) aus. Die Juroren bewerten dazu die technologische Leistungsfähigkeit sowie organisatorische Aspekte entlang der gesamten Auftragsabwicklung.

Die Finalisten – BBG, Hanns Engl Werkzeugbau, Ensinger, Gerresheimer, Harting Applied Technology, Hilti, Oechsler, Phoenix Contact, Schülken Form, C. K. Siebenwurst, TE Connectivity Germany, Webo, Welser Profile und Wolpert – zählen zu den besten Werkzeug- und Formenbauern im deutschsprachigen Raum. Sie haben sich in einem umkämpften Wettbewerbsumfeld und im Auswahlverfahren durchgesetzt.

Aus 311 Teilnehmern ermittelten die Experten von WZL und IPT in einer zweistufigen Fragebogenphase die 15 besten Werkzeugbauer. Diese besuchte das Spezialistenteam, um sich vor Ort persönlich von deren Leistungsfähigkeit zu überzeugen. Anschließend nominierte es die 14 Finalisten.

In diesem Jahr besetzen zwei neue Mitglieder die Jury: Prof. Thomas Bergs, als neuer Inhaber des Lehrstuhls für Technologie der Fertigungsverfahren folgt auf seinen Vorgänger Prof. Fritz Klocke, und Dr. Winfried Horstmann, Abteilungsleiter am Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, löst Dr. Wolfgang Scheremet ab.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 16
Ausgabe
16.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de