Startseite » News »

Sieb & Meyer bietet im Geschäftsbereich Antriebselektronik Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsmotoren sowie Servoverstärker

Antriebselektronik aus Lüneburg
Sieb & Meyer feiert 60-jähriges Jubiläum

Sie-Meyer_60_Jahre-1.jpg
Auf der Jubiläumsfeier am 17. Juni in Lüneburg konnte Sieb & Meyer-Vorstand Markus Meyer zahlreiche Gäste begrüßen. Bild: Sieb & Meyer

Sieb & Meyer feiert in diesem Jahr sein 60. Firmenjubiläum. Seit seiner Gründung 1962 ist der Anbieter von Steuerungstechnik und Antriebselektronik auf Nischenprodukte spezialisiert: Schon zu Beginn entwickelten der Elektroingenieur Reinhard Sieb und der Physiker Johannes Meyer in ihrer Hamburger Werkstatt kundenspezifische Elektroniklösungen wie zum Beispiel eine Nadelricht-Einrichtung.

1967 erfolgt der Umzug in einen Neubau „Auf dem Schmaarkamp“ in Lüneburg – hier hat Sieb & Meyer bis heute seinen Stammsitz. Gleichzeitig erweiterte man die Produktpalette: NC-Steuerungen sowie die ersten Frequenzumrichter und Servoverstärker eroberten den Markt.

Sieb-Meyer_60_Jahre-2.jpg
Vor 60 Jahren gründeten Reinhard Sieb (links) und Johannes Meyer das Unternehmen.
Bild: Sieb & Meyer

Heute bietet Sieb & Meyer im Geschäftsbereich Antriebselektronik Frequenzumrichter für Hochgeschwindigkeitsmotoren sowie Servoverstärker, die in der Branche den Weg für neue Technologien ebnen. Im Bereich der CNC-Steuerungen für das mechanische Bohren und Fräsen von Leiterplatten ist das Unternehmen nach eigenen Angaben Weltmarktführer und konnte aufgrund der guten Auftragslage zuletzt Rekordumsätze verzeichnen.

Flache Hierarchien für schnelle Entscheidungen

Das nach wie vor in familiärer Verantwortung geführte Unternehmen pflegt mittelständische Strukturen: Flache Hierarchien ermöglichen nicht nur ein angenehmes Arbeitsklima, sondern auch schnelle Entscheidungen und maximale Flexibilität für die Kunden.

Kontinuierliche Weiterentwicklung von Produkt und Produktion

Bei Sieb & Meyer stehen die Zeichen auf Innovation: Auf Basis der Entwicklungsplattform SD4x hat das Unternehmen zuletzt eine zukunftsfähige Frequenzumrichter-/Servoverstärker-Serie entwickelt, die dank zahlreicher Neuerungen signifikante Verbesserungen im Betrieb ermöglicht. Parallel zur kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produkt-Sortiments optimiert das Unternehmen derzeit aktiv den Produktionsbetrieb. Ein wesentlicher Fokus liegt dabei auf der mittelfristigen CO2-Neutralität der Fertigung. (kf)



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 9
Ausgabe
9.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de