Startseite » News »

Fuso führt „eTruck Ready“-App von Daimler Trucks ein

Ist ein e-Lkw das Richtige?
App hilft beim Einstieg in E-Mobilität

Immer mehr Logistik- und Transportunternehmen ziehen die Anschaffung eines e-Lkw in Erwägung, berichtet Daimler Trucks. Oft sei es für Flottenbetreiber jedoch schwer zu erkennen, ob ein eTruck auch tatsächlich das gewohnte Einsatzprofil der konventionellen Lkw abdecken könne. Hierfür will die zum Konzern gehörige Marke Fuso nun Transparenz schaffen: Für potentielle Neukunden des vollelektrischen Leicht-Lkw Fuso eCanter soll die „eTruck Ready“-App von Daimler Trucks eine Entscheidungshilfe leisten beim Einstieg in die E-Mobilität. Ab sofort sei sie in den eCanter-Schlüsselmärkten in Europa verfügbar.

Routen- und Fahrprofil entscheidet

Dabei handelt es sich um eine kostenlose Anwendung, mit der Kunden prüfen können, welche Einsatzprofile und Routen für den eCanter geeignet sind. Die Smartphone-App zeichnet die realen Fahrtstrecken eines konventionellen Fahrzeugs auf: Sie erfasst Geschwindigkeit, Beschleunigung und Höhenprofil entlang der Route. Wichtige Parameter wie der Beladungszustand und die Außentemperatur können Flottenmanager nachträglich in einem individuellen Webportal ergänzen.

Aus diesen Daten ermittelt das Programm die jeweilige Reichweite und den voraussichtlichen Stromverbrauch des vollelektrischen eCanter. So entstehe ein realistisches und aussagekräftiges Nutzungsprofil.

Die „eTruck Ready“-App präsentiert Daimler Trucks als Teil eines „ganzheitlichen E-Consulting-Ansatzes“. So unterstütze die App seit 2020 potenzielle eActros-Kunden von Mercedes-Benz dabei, ihr Elektrifizierungspotenzial zu evaluieren. Da die App nun auch mit dem eCanter kompatibel sei, fördere sie den weiteren Ausbau des CO2-neutralen Transports. Die „eTruck Ready“-App ist sowohl für iOS als auch für Android im jeweiligen App-Store verfügbar.

Weltweit schon 200 Lkw „eCanter“ auf den Straßen

Seit der Einführung des eCanter im Jahr 2017 arbeite Fuso an nachhaltigen, CO2-neutralen Transportlösungen, heißt es in der Mitteilung aus Stuttgart weiter. Im Einklang mit der Nachhaltigkeitsstrategie von Daimler Trucks strebe das Unternehmen an, dass bis 2039 alle Neufahrzeuge in der Triade (Europa, Nordamerika und Japan) „Tank-to-wheel“ CO2-neutral würden. Der eCanter spiele eine wichtige Rolle beim Erreichen eines klimaneutralen Transports, wie er von verschiedenen europäischen Regierungen angestrebt wird. Mittlerweile sind den Angaben zufolge mehr als 200 Leicht-Lkw Fuso eCanter weltweit im täglichen Einsatz. (os)

Daimler AG
Mercedesstraße 120
70372 Stuttgart
Tel.: +49 711 17–0
www.daimler.com

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de