Startseite » News »

Keine Premiere der neuen Digitalmesse

Keine Premiere der neuen Digitalmesse
Auch die Twenty2X findet wegen Corona nicht statt

Halle_7)__Dr._Andreas_Gruchow_Mitglied_des_Vorstandes_der_Deutschen_Messe_AG,_Hannover__
Messevorstand Andreas Gruchow will mittelständischen IT-Unternehmen eine neue Plattform bieten. Bild: Deutsche Messe
Anzeige

Aufgrund der steigenden Ausbreitung des Coronavirus fällt die Premiere der neuen Digitalmesse Twenty2X im Jahr 2020 ins Wasser. Der Cebit-Nachfolger hätte vom 23. bis 25. Juni 2020 in Hannover stattfinden sollen.  Für diese Entscheidung gelten dieselben Gründe, wie für die Absage der Hannover Messe: Umfassende Reise- und Einreisebeschränkungen, Kontaktverbote und Ausgangssperren machen die Planung und Umsetzung der Twenty2X für Veranstalter, Aussteller und Besucher unmöglich, so Veranstalter, die Deutsche Messe. Auch lässt sich nicht vorhersagen, wie lange diese Maßnahmen andauern. Experten sind sich einig, dass die Ausbreitung des Coronavirus auch in den Sommermonaten das beherrschende Thema bleiben wird. 

„In Krisenzeiten sind ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und pragmatisches Handeln gefragt. Als weltweiter Marktplatz übernehmen wir genau jetzt diese Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, allen nationalen und internationalen Kunden und Partnern, der Stadt Hannover sowie dem Land Niedersachsen und werden die Messe nicht wie geplant Mitte Juni 2020 durchführen können“, sagt Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe.

Die Premiere der Twenty2X wird im nächsten Jahr vom 9. bis 11. März 2021 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden.

Hannover Messe wird für 2020 abgesagt

Über die Twenty2X

Die neue Digitalmesse sollte das Vakuum nach dem Wegfall der Cebit füllen. Sie richtet sich an KMU und Start-ups. Die Messe versteht sich als „Digital Enabler“ für den Mittelstand und wendet sich in erster Linie an Geschäftsführer und IT-Entscheider von KMUs aus der DACH-Region. Thematisch reicht das Messe-Angebot von Datenanalyse-Tools und neuen Arbeitsmethoden über Social-Media-Strategien bis zum Umgang mit Bedrohungen im Netz. Es geht um intelligente Technologien und anwendungsreife Lösungen, die die digitale Transformation des Mittelstands vorantreiben können.

Kontakt zum Veranstalter

Deutsche Messe
Messegelände Hannover
30521 Hannover
Tel.: +49511-890
E-Mail: info@messe.de
Website: www.twenty2x.de

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de