Startseite » News »

Auftragseingänge im baden-württembergischen Maschinenbau enttäuschen

Rückblick Gesamtjahr 2019
Auftragseingänge im baden-württembergischen Maschinenbau enttäuschen

engine_assemblers_working_on_a_machine
Die Jahresbilanz des baden-württembergischen Maschinenbau enttäuscht. Bild: Auremar/stock.adobe.com
Anzeige

Der baden-württembergische Maschinenbau hatte im Dezember 2019 im Vergleich zum Vorjahr ein Prozent Plus beim Auftragseingang. Der letzte Monat des Jahres bescherte der Branche so einen positiven Jahresausklang, wie der VDMA Baden-Württemberg berichtet. Maßgeblicher Treiber war das Ausland mit einem Zuwachs von 10 % (Euro-Länder: +15 %, Nicht-Euro-Länder: +7 %). Die Bestellungen aus dem Inland lagen dagegen mit 15 % im Minus.

Der Blick auf das Gesamtjahr 2019 ernüchtert jedoch. Über den Zeitraum Januar bis Dezember betrug das Minus bei den Auftragseingängen im Vergleich zum gesamten Vorjahr 13 % (Inland: -20 %, Ausland: -10 %). Investitionsentscheidungen wurden laut Geschäftsführer des VDMA Baden-Württemberg, Dr. Dietrich Birk, „aufgrund weltweiter Handelskonflikte sowie Transformationsprozessen in wichtigen Kundenindustrien“ ausgebremst.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 5
Ausgabe
5.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de