Auftragseingang im Maschinenbau Ausland bleibt stark, Inland holt auf

Auftragseingang im Maschinenbau

Ausland bleibt stark, Inland holt auf

Metalworking_CNC_milling_machine._Cutting_metal_modern_processing_technology._Small_depth_of_field._Warning_-_authentic_shooting_in_challenging_conditions._A_little_bit_grain_and_maybe_blurred.
Bild: Andrey Armyagov/Fotolia
Anzeige

Im Oktober legte der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau um real 9 % im Vergleich zum Vorjahr zu. Die Auslandsorders erreichten einen Zuwachs von 10 %. Die größte Dynamik kam aus den Euro-Partnerländern. Hier wurde ein Plus von 17 % verbucht, während die Bestellungen aus den Nicht-Euro-Ländern um 8 % stiegen. „Gegenwärtig wird die Konjunktur im Maschinenbau ganz klar von den Exporten angetrieben„, erläutert VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann.

Die Inlandsnachfrage wuchs im Oktober ebenfalls um 7 %. „Allerdings hat sie über das ganze Jahr hinweg stark geschwankt. Auch zweistellige Minusraten waren dabei. Ein klarer Aufwärtstrend ist hier daher nicht auszumachen„, sagt Wortmann. Im Drei-Monats-Zeitraum August bis Oktober legten die Auftragseingänge um real 10 % im Vergleich zum Vorjahr zu. Hervor taten sich auch hier die Auslandsbestellungen mit einem Plus von 13 %, während die Inlandsorders um 6 % zulegten.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de