Fachseminar von Hänchen gibt aktuelles Wissen weiter Auslegung und Sicherheit rund um den Hydraulik-Zylinder

Fachseminar von Hänchen gibt aktuelles Wissen weiter

Auslegung und Sicherheit rund um den Hydraulik-Zylinder

Marketingleiterin Sarah Bässler entwickelte gemeinsam mit Dipl.-Ing. Klaus G. Wagner, Bereichsleiter Entwicklung, einen an die jeweilige Zielgruppe angepassten Ablauf der ganztägigen Seminare. Bild: Hänchen
Anzeige
Ein Seminar über Hydraulik-Zylinder mit dem Schwerpunkt Auslegung und Sicherheit veranstaltet die Herbert Hänchen GmbH & Co. KG am 24. November 2016 in Karlsruhe. Themen sind praxisnahes Wissen über die verschiedenen Auslegungskriterien hydraulischer Systeme und deren Interaktion. Besonderer Schwerpunkt ist eine Einführung in die Sicherheitsanforderungen gemäß Maschinenrichtlinie, die Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100 und die Ermittlung des Performance Levels nach DIN EN ISO 13849-1.

Jörg Beyer Fachjournalist in Tübingen

Der sichere Einsatz von Hydraulik erfordert umfangreiches Wissen, das in vielen Bereichen ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden muss. Wie vielfältig dieses Wissen ist, wird an den Sicherheitsansprüchen der B-Norm für Hydraulik DIN EN ISO 4413 deutlich: Diese nennt unter anderem mechanische Gefährdungen durch potenzielle und kinetische Energie von Teilen sowie deren Masse und Geschwindigkeit. Unzulängliche mechanische Festigkeit, Speicherung potentieller Energie in elastischen Teilen, Flüssigkeiten oder Gasen sowie Vakuum gehören ebenso zu dieser Auflistung wie elektrische und thermische Gefährdungen. Vor diesem Hintergrund und den hohen Anforderungen an die Auslegung von leistungsfähigen Maschinen bietet die Herbert Hänchen GmbH & Co. KG im Rahmen ihrer Hydraulik-Seminare spezielle Veranstaltungen zum Thema Sicherheit und Auslegung von Hydraulik-Antrieben an.
Seminare mit über 1300 Teilnehmern seit 2003
Bereits seit 2003 hat Hänchen mit insgesamt über 1300 Teilnehmern Seminare durchgeführt. Verantwortlich ist Marketingleiterin Sarah Bässler gemeinsam mit Dipl.-Ing. Klaus G. Wagner, Bereichsleiter Entwicklung. Im Lauf der Jahre entwickelten sie einen sehr flexiblen, an die jeweilige Zielgruppe angepassten Ablauf dieser ganztägigen Seminare. Die Teilnehmer erhalten hier einen Überblick über Einsatzmöglichkeiten sowie über Auswahl, Auslegung, Konstruktion, Inbetriebnahme und Wartung von Hydraulik-Zylindern.
Ziel eines Seminars ist auch die Vermittlung des Wissens, welche Zylinder-Technologie für welche speziellen Einsatzbereiche passt und wie sich Hydraulik effizient und nachhaltig einsetzen lässt. Konstruktion und Entwicklung sind dabei ebenso Ansprechpartner wie Mitarbeiter, die für Betrieb, Wartung oder Sicherheit verantwortlich sind. Dabei stehen jeweils unterschiedliche Schwerpunkte im Fokus: Eine Grundlagen-Schulung zum Thema Hydraulik-Zylinder und der dazugehörigen Dichtungstechnik mit Übungen an praktischen Beispielen kann ebenso Thema sein, wie spezifische Fragen von Teilnehmern zu ihren Problemen in der Konstruktion oder beim Anlagenbetrieb.
Auch rechtlicher Hintergrund wird thematisiert
Ganz aktuell sind Hänchen-Seminare zum Thema Auslegung und Sicherheit. Hier wird hilfreiches Wissen über die verschiedenen Auslegungskriterien hydraulischer Systeme und deren Interaktion praxisnah vermittelt. Auch Informationen über den rechtlichen Hintergrund bei der Einbindung eines hydraulischen Systems in ein Sicherheitskonzept werden lebendig dargestellt. Seminarinhalte im Einzelnen sind die Auswahl von Hydraulik-Zylindern, die Konstruktionsweisen und Zylinder-Bauarten, Dichtungs- und Führungssysteme und deren Aufgaben im Zylinder sowie die Anforderungen an Antriebe mit senkrechter Last.
Speziell beim Thema Sicherheit spielen rechtliche Rahmenbedingungen wie EG Richtlinien, Gesetze und Normen, die Sicherheitsanforderungen für Maschinen und Konformitätsbewertungsverfahren nach Maschinenrichtlinie eine besondere Rolle. Klaus G. Wagner und Sarah Bässler führen deshalb auch in die Risikobeurteilung nach DIN EN ISO 12100 und die Ermittlung des Performance Levels nach DIN EN ISO 13849-1 ein.
Das nächste Seminar mit dem Schwerpunkt Auslegung & Sicherheit findet am 24. November 2016 in Karlsruhe statt. Weitere Infos gibt Marketingleiterin Bässler per E-Mail sarah.baessler@haenchen.de oder telefonisch unter 0711 44139–150 sowie auf der Homepage www.haenchen.de.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de