Maschinenbau Messe: Aussteller sind mit Zuliefermesse zufrieden

Maschinenbau

Aussteller mit Zuliefermesse zufrieden

FMB2017_Pressefoto.jpg
Christian Enßle, Portfolio Manager FMB bei Clarion Events Deutschland, war mit dem Messeverlauf mehr als zufrieden. Bild: Clarion Events
Anzeige
Eine positive Bilanz zum Messeende ist gewissermaßen Tradition bei der Zuliefermesse FMB. Mitten in der Maschinenbau-Hochburg Ostwestfalen-Lippe (OWL) gelegen, war die 13. Ausgabe für alle Beteiligten ganz bestimmt kein Unglück.

Christian Enßle, Portfolio Manager FMB bei der Clarion Events Deutschland GmbH, hatte allen Grund zur Freude. Mit 553 Ausstellern konnte er wieder einmal Zuwachs vermelden. Beide Messehallen in Bad Salzuflen waren komplett ausgebucht. Auch der leichte Rückgang bei den angereisten Besuchern konnte die positive Stimmung des Veranstalters nicht trüben.

Diesen zwischenzeitlichen Rückgang kann Christian Enßle plausibel erklären: „Wenn die Konjunktur gut läuft und die Auftragsbücher voll sind, gilt bei vielen Maschinenbauern die Devise: keine Experimente! Die Suche nach neuen Zulieferern hat dann geringere Priorität. Insofern ist diese Entwicklung weder eine Überraschung noch ein Grund zur Besorgnis.“ Im Gegenteil. Viele zum Messeschluss befragte Aussteller zeigten sich sehr zufrieden mit Anzahl und Qualität der Gespräche. Sie hatten mit weniger Besuchern gerechnet als tatsächlich gekommen sind.

Gut angekommen ist auch das neue Konzept der begleitenden Vorträge, die erstmals zu Themenblöcken zusammengefasst wurden. Das ist nach Ansicht der Veranstalter ein Indiz für den hohen Informationsbedarf der Besucher nach konkreten und umsetzbaren Beispielen. Besonders gilt dies für die übergeordneten Themen Industrie 4.0 und Digitalisierung. Das große Interesse an neuen Lösungen zeigte sich auch an der hohen Besucherzahl auf dem Gemeinschaftsstand des Spitzenclusters „Intelligente technische Systeme – it´s OWL“. Forschungseinrichtungen präsentierten dort aktuelle Projekte der Zusammenarbeit mit Zulieferern und Maschinenbauern und gaben damit praxisorientierte Einblicke in neue Prozesse der industriellen Produktion.

(Hans-Ulrich Tschätsch, Journalist in Essen)

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de