Startseite » News »

Bis 2022 werden weltweit rund 4 Mio. Industrieroboter im Einsatz sein

Robotik
Bis 2022 werden weltweit rund 4 Mio. Industrieroboter im Einsatz sein

AdobeStock_200923742_Poobest.jpg
Bei der Bildungspolitik für eine automatisierte Wirtschaft ist Südkorea weltweit führend. Bild: Poobest/stock.adobe.com
Anzeige
Bis 2022 werden weltweit rund vier Millionen Industrieroboter im Einsatz sein. Damit steigt auch die Nachfrage nach qualifizierte Arbeitskräften.

Bei der weiteren Automatisierung der Fertigung, die für eine schnelle wirtschaftliche Erholung in der Zeit nach Corona dringend nötig ist, spielen diese Maschinen eine wichtige Schlüsselrolle. Mit den stählernen Werkern steigt aber auch die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitskräften. Die Aus- und Weiterbildungsangebote müssen entsprechend angepasst werden, fordert der Weltroboterverband International Federation of Robotics (IFR). „Regierungen und Unternehmen weltweit sollten sich darauf konzentrieren, die nötigen Kompetenzen für den Umgang mit Robotern und smarten Automatisierungssystemen zu vermitteln“, sagt IFR-Präsident Milton Guerry. „Das ist nötig, um das Potenzial dieser Technik voll auszuschöpfen.“

Laut des „Automation Readiness Index” der „The Economist Intelligence Unit (EIU)“ betreiben nur vier Länder eine ausgereifte Bildungspolitik, die den Herausforderungen einer automatisierten Wirtschaft bereits gerecht wird. Südkorea führt dieses Ranking an, gefolgt von Estland, Singapur und Deutschland. Länder wie Japan, die USA und Frankreich werden als „entwickelt“ eingestuft. China rangiert hier noch als Schwellenland. Roboterhersteller unterstützen die Aus- und Weiterbildung für Robotik bereits mit praxisorientierten Schulungen. Die Umschulung der bestehenden Belegschaft sei allerdings nur eine kurzfristig angelegte Maßnahme, so Dr. Susanne Bieller, Generalsekretärin der IFR.

Kontakt:

IFR International Federation of Robotics

Lyoner Straße 18

60528 Frankfurt/Main

Tel.: +49 69 6603–1697

www.ifr.org

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de