Startseite » News »

Konjunkturprognose: Deutscher Wirtschaftsmotor brummt weiter

Konjunkturprognose
Deutscher Wirtschaftsmotor brummt weiter

Bild: Marco2811 / Fotolia
Nach einer außerordentlichen Zunahme des Bruttoinlandprodukts im ersten Quartal 2017 hat das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) die Wachstumsprognose in Deutschland für dieses Jahr auf 1,3 % erhöht. Für 2018 wird weiterhin mit 1,6 % gerechnet. Die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt bleibt demnach weiterhin positiv. Der Preisanstieg bewegt sich nach der Energieverteuerung inzwischen nahe der 2-Prozent-Marke. Dennoch nahm laut HWWI der private Konsum spürbar zu. Das habe auch daran gelegen, dass die Beschäftigung – und damit die Einkommen – weiter kräftig ausgeweitet worden sei; und zwar so stark, dass sogar die Arbeitsproduktivität gesunken wäre. Zur Stimmungsbesserung in den letzten Monaten habe zudem die Verringerung der politischen Krisen, insbesondere in Europa, beigetragen.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de