Industrie 4.0

Einheitlicher Standard für Kunststoffmaschinen

Anzeige

Die Arbeitsgruppe Euromap 84 arbeitet derzeit an einer Spezifikation, wie auf der Basis des offenen Kommunikationsstandards OPC UA Extrusionslinien und MES-Systeme miteinander kommunizieren werden. Damit rückt die Kunststoffindustrie einem einheitlichen Kommunikationsstandard zwischen Maschinen und Produktionsleitsystemen einen Schritt näher. Da bestehende Hardware-Schnittstellen mit zunehmend komplexeren Maschinen und Prozessen an ihre Grenzen stoßen, entwickelt die Arbeitsgruppe aus dem Dachverband Euromap neue Schnittstellen auf Basis von OPC UA. Standardisierte Schnittstellen sind Voraussetzung für eine effektive und effiziente Vernetzung von Maschinen und Anlagen. Aktuell arbeitet der europäische Dachverband unter der Leitung des VDMA an mehreren Schnittstellen, etwa für den Datenaustausch zwischen Spritzgießmaschinen und MES-Systemen, Robotern und Peripheriegeräten sowie zwischen Blasformmaschinen und MES-Systemen. Auf der Branchenmesse K 2019 sollen erste Arbeitsergebnisse präsentiert werden.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de