Organisation Einkauf muss sich neue ausrichten

Organisation

Einkauf muss sich neue ausrichten

metamorworks_Fotolia.jpg
Mittlerweile werden auch komplexere Aufgaben im Einkauf automatisiert erledigt. Bild: metamorworks/Fotolia
Anzeige

In Zeiten von Digitalisierung und Disruption sehen sich industrielle Einkaufsabteilungen neuen Rahmenbedingungen gegenüber. Da gerade der Einkauf im volatil gewordenen Umfeld eine Schlüsselrolle einnimmt, muss er sich von bisherigen Strukturen lösen und neu ausrichten. Notwendige Schritte erläutert die Roland-Berger-Studie „Procurement-Endgame“. Um weiterhin konkurrenzfähig zu bleiben, müsse ein Unternehmen in seiner Einkaufsstrategie unbedingt „die neuen Anforderungen an den Einkauf aus disruptiven Trends und die eigene Digitalisierung berücksichtigen“, rät Berger-Partner Oliver Knapp.

Demnach kann die notwendige Transformation in einem mehrstufigen Prozess gelingen. Als erstes gilt es, die Rahmenbedingungen, also branchenspezifische Trends, die Firmenstrategie sowie die individuellen Erfolgsfaktoren des Unternehmens zu betrachten. Zu diesem Schritt gehört auch eine Analyse, was die Einkaufsfunktion zukünftig leisten muss und wie viel Zeit für die Transformation bleibt. „Wer nur die Digitalisierung angeht oder neue Trends im Markt außer Acht lässt, wird scheitern. Eine ganzheitliche Betrachtung aller Einflussgrößen ist entscheidend für die Transformation“, so Knapp.

Darauf aufbauend entstehen verschiedene Szenarien: Wie sollen die Organisation und Rolle des Einkaufs sowie das Zuliefernetzwerk aussehen, welche Kapazitäten werden durch die digitale Standardisierung frei? Die einzelnen Faktoren müssten Unternehmen individuell gewichten und im Hinblick auf ihre Möglichkeiten bewerten. In weiteren Schritten geht es darum, Szenarien und strategische Maßnahmen zu realisieren. Mit einer solchen Roadmap lasse sich die Transformation Schritt für Schritt steuern und erfolgreich umsetzen, meint Knapp.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 29
Ausgabe
29.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de