Startseite » News »

Automobilzulieferer: Elring-Klinger setzt auf Elektromobilität

Automobilzulieferer
Elring-Klinger setzt auf Elektromobilität

Eine Produktionsmitarbeiterin kontrolliert per Sichtprüfung Zellkontaktiersysteme für Lithium-Ionen-Batterien. Bild: Elring-Klinger
Anzeige
Elring-Klinger hält strikt Kurs auf die Elektromobilität. Wenn die Verbrennertechnologie einmal ausläuft, will der Zulieferer für den Wandel gewappnet sein.

Der Automobilzulieferer Elring-Klinger aus Dettingen/Erms sieht sich für den Transformationsprozess in Richtung Elektromobilität gut vorbereitet. Allerdings werde eher mittelfristig das gesamte Wachstum aus den neuen Antriebstechnologien kommen, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Stefan Wolf bei der Bilanzvorlage. „Wir haben mit Dichtungen sowie motornahen Abschirmteilen und Kunststoffmodulen ein festes Standbein in der traditionellen Verbrennungsmotortechnologie. Gleichzeitig tragen vor allem die innovativen Strukturbauteile und auch Komponenten für alternative Antriebe zum Wachstum bei.“ Folglich rechnet der Zulieferer auf Sicht, das globale Marktwachstum um 2 bis 4 Prozentpunkte jährlich übertreffen zu können. Für 2017 gehen Experten von einem Marktanstieg von 1 bis 2 % aus. Elring-Klinger will diesen Wert um 2 bis 4 % übertreffen. Im vorigen Geschäftsjahr stieg der Umsatz um 3,3 % auf 1,557 (1,507) Mrd. Euro. Der Gewinn ist 2016 um 14,2 % auf 78,6 Mio. Euro zurückgegangen.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de